freefullemotions

Ab ins Gedankenkarussell



Familien sind etwas Besonderes. Jede hat ihre Eigenheiten, Rituale und Reibungspunkte. Mal lachen wir uns mit der Familie schlapp, mal streiten wir uns und sind tödlich beleidigt. Trotzdem macht eine Familie die meisten Menschen glücklich.

„In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber“, so ein chinesisches Sprichwort. Ist das wirklich so? Hohe Scheidungsraten, sinkende Geburten und immer mehr Einzelkinder. Man könnte denken, die Familie mit einem Elternpaar und mehr als einem Kind sei ein Auslaufmodell.

Dabei leben auch heute noch 70 bis 80 Prozent der Kinder in Deutschland in einer klassischen ehelichen Familie. Allerdings wächst etwa ein Drittel der deutschen Sprösslinge mittlerweile ohne Geschwister auf. In den Großstädten ist es sogar jedes zweite Kind. Außerdem ist das Spektrum an Familienmodellen breiter als noch vor einigen Jahrzehnten: Alleinerziehende, Regenbogen- oder Patchwork-Familien gibt es heute häufiger.
Glücksmomente mit der Familie

In der Glücksforschung spielt die Familie eine große Rolle. Mehr als 70 Prozent der Deutschen finden, dass eine Familie zum Glücklichsein dazu gehört. Für 76 Prozent der Eltern mit kleinen Kindern ist der Nachwuchs ein Quell’ der Lebensfreude. Das gemeinsame Abendessen, Unternehmungen, einfach nur zusammen sitzen und sogar Familienfeste werden von Familien als besonders glückliche Zeiten empfunden.

Warum macht Familie glücklich?

Glück ist ein persönliches Empfinden. Es liegt stets im Auge des Betrachters, ebenso wie die Schönheit. Arme und reiche, alte und junge Menschen können sich gleichermaßen glücklich fühlen. Die Psychologie hat einige Faktoren herausgearbeitet, die zu unserem individuellen Glücksempfinden beitragen. Ein wichtiger Faktor davon ist, unserem Leben einen Sinn zu geben. Das muss nicht unbedingt die Gründung einer Familie sein. Die Antwort auf den Sinn für das eigene Tun und Handeln kann nur jeder für sich finden. Vielen Menschen geben Kinder jedoch eben diesen Sinn im Leben, nach dem sie suchen.Familien bewältigen Krisen gemeinsam

Eine weitere Erkenntnis der Glücksforschung ist, das gerade der Umgang mit schwierigen Situationen unsere Zufriedenheit prägt: können wir Herausforderungen gut meistern, sind wir glücklicher. Eine intakte Familie kann gerade in Krisen wichtig sein, denn sie gibt Rückhalt und Sicherheit. Familienmitglieder stehen mit ihren Problemen nicht alleine da. Das mindert nicht nur Ängste und Stress, sondern erhöht die Lebensfreude.Tipp:

Familien sind am glücklichsten, wenn auf jedem einzelnen weniger Druck lastet. Es ist daher nicht ratsam, sich an TV-Idealen oder scheinbar perfekten Nachbarskindern zu orientieren. Jede Familie kann ihr ganz eigenes Stück Familienglück finden – die perfekte Familie gibt es nicht.




  1. Lebe nie, ohne zu lachen. Denn es gibt Menschen, die von deinem Lachen leben.
  2. Familie bedeutet für den Rest deines Lebens nie wieder allein zu sein.
  3. Wo unsere Familie ist, da ist Liebe.
  4. Mein Zuhause ist dort, wo meine Familie ist.
  5. Das Erste, dass der Mensch im Leben vorfindet, das Letzte, wonach er die Hand ausstreckt, das Kostbarste, was er im Leben besitzt, ist die Familie.
  6. Die Liebe einer Mutter kennt keine Grenzen.
  7. Meine Familie fängt mich auf, wenn ich falle.
  8. L’unione fa la forza. (Einigkeit macht stark.)
  9. In einer Familie musst du dich nicht erst beweisen, um geliebt zu werden. Sie liebt dich, wie du bist, mit all deinen Facetten.
  10. Familie ist Verantwortung und Geborgenheit zugleich.
  11. Die Familie ist der Stamm, die Kinder die Blüten.
  12. Auch wenn du gehst, du bleibst immer ein Teil deiner Familie.
  13. Eine Familie hat jeder, aber euch als Familie zu haben, macht mich überglücklich.
  14. Darum liebe ich die Kinder, weil sie die Welt und sich selbst noch im schönen Zauberspiegel ihrer Phantasie sehen.
  15. Die kostbarsten Juwelen, die du um den Hals tragen kannst, sind die Arme deiner Kinder.
  16. Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.
  17. Ein Kind ist eine kleine Hand, die zurückführt in eine Welt, die man vergessen hat.
  18. Das Kind sagt nur, was es gehört hat.
  19. Kinder machen es besser als die Erwachsenen: Sie sagen einfach gerade heraus, was sie denken.
  20. Erziehung ist die Kunst, seine Pflicht zu erkennen und seine Freiheit zu beschränken.
  21. Ohne Kinder wäre die Welt eine Wüste.
  22. Kinder müssen mit den Erwachsenen viel Geduld haben.
  23. Das Kind wird dahingehend erzogen, dass es seine Versprechen immer halten soll. Halte also auch du, was du einem Kind versprichst. Es empfindet nichts bitterer als Ungerechtigkeit.
  24. Drei Dinge sind uns aus dem Paradies geblieben:
    Sterne, Blumen und Kinder.
  25. Das Leben der Eltern ist das Buch,
    in dem die Kinder lesen.
  26. Den Kindern gehört die Welt.
  27. Das Lachen der Kinder ist der Treibstoff der Familie.
  28. Ein Neugeborenes ist aller Anfang. Es repräsentiert Hoffnung und die Offenheit aller Möglichkeiten und es ist das größte Wunder einer Familie.
  29. Geschwister sind nie alleine. Sie tragen den anderen immer in ihrem Herzen.
  30. Ein bisschen Geschwisterzeit ist gut für die Seele.
  31. Geschwister sind füreinander da.
    Streiten und verzeihen, geben und nehmen,
    helfen, trösten, lachen und weinen.
    Sie halten zusammen.
    Seite an Seite.
  32. Geschwister sind die einzigen Menschen, über die man sich pausenlos aufregt, aber die man trotzdem unendlich lieb hat.
  33. Geschwister sind aus demselben Eisen geschmiedet, aber trotzdem verschieden. Sind sind manchmal ein ungleiches, aber ein sich liebendes Paar. Sie sind auf ewig miteinander verbunden, auf ewig eins.
  34. Trauriger wäre das Leben und trister
    ohne die Liebe und Treue der Geschwister.
  35. Wir sind Geschwister. Denk immer daran: Wenn du hinfällst, werde ich dir helfen.
  36. Wegen dir lache ich lauter, weine ich weniger und lächle ich mehr.
  37. Freundschaften wechseln. Liebhaber auch. Geschwister bleiben für immer!
  38. Mit Geschwistern ist es kompliziert,
    Frieden ist da nicht immer garantiert.
    Mit uns beiden aber war alles klar,
    denn du bist ein ganz besonderes Exemplar.
    Heute zu deinem Geburtstagsfeste,
    schenke ich dir nicht nur das Beste.
    Nein, viel mehr will ich dir geben,
    Verbundenheit, ein ganzes Leben.
  39. Mein Bruder ist vielleicht nicht immer an meiner Seite, aber dafür immer in meinem Herzen.
  40. Weil ich einen Bruder habe, habe ich für immer einen guten Freund.
  41. Ein Bruder und eine Schwester, nichts Schöneres kennt die Welt. Kein Band im Leben hält fester, wenn einer zum anderen hält.
  42. Ein Bruder ist ein Freund, den die Natur dir gegeben hat.
  43. Ich brauche keinen Superhelden, ich habe einen großen Bruder!
  44. Bruderherz, danke, dass du mich immer zum Lachen bringst. Egal, wie oft wir streiten, du bist einer der wichtigsten Menschen für mich.
  45. Hey Lieblingsbruder,
    ohne dich wäre die Welt ein langweiliger Ort. Danke für jeden Streit um die Fernbedienung, jeden Kampf um das Essen und die unzähligen Streiche.
    Danke, dass ich mit dir für immer Kind sein kann.
  46. Ein Bruder ist wie eine Schulter.
  47. Es ist nur einmal im Jahr und alle Freunde sind da. Dein Geburtstag, lieber Bruder ist für mich der schönste Geburtstag im Jahr.
  48. Auch wenn wir uns oft streiten, wir haben viele Ähnlichkeiten. Auch wenn wir uns oft zanken, ich möchte mich bei dir bedanken. Danke, dass du mein Bruder bist.
  49. Eine Schwester ist ein Stück Kindheit, das für immer bleibt.
  50. Wenn ich mir die beste Schwester der Welt aussuchen dürfte, würde ich dich wählen!
  51. Meine Schwester hat die beste Schwester.
  52. Ich lächle jeden Tag, weil ich deine Schwester sein darf und ich lache, weil du dagegen nichts tun kannst.
  53. Eine Schwester ist mehr, als ein lebenslanger Freund, denn sie gibt Freude und Liebe bis in die Ewigkeit.
  54. An schönen Tagen kann ich von dir Kraft tanken, auch wenn wir als Schwestern manchmal zanken!
  55. Schwestern sollten zusammenhalten, um sich das Leben schöner zu gestalten. Denn was gibt es Besseres auf der Welt, als eine Beziehung die ewig hält?
  56. Das Herz der Eltern auf unterschiedlichste Weise erhascht,
    immer vom selben Teller genascht,
    geteilt die Freude und Liebesschmerz,
    ich danke dir mein Schwesterherz.
  57. Ist weit und breit keine Freundin zu sehen, wird deine Schwester hinter dir stehen.
  58. Hinter jeder kleinen Schwester, mit der du dich anlegst, steht eine große Schwester, mit der du dich besser nicht anlegen solltest.
  59. Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
  60. Das Geheimnis, mit allen Menschen in Frieden zu leben, besteht in der Kunst, jeden seiner Individualität nach zu verstehen.
  61. Wer einen Menschen liebt, setzt für immer seine Hoffnung auf ihn.
  62. Von deinen Kindern lernst du mehr, als sie von dir.
  63. Mit den Kindern muss man zart und freundlich verkehren. Das Familienleben ist das beste Band. Kinder sind unsere besten Richter.
  64. In meiner Karriere habe ich vieles gewonnen und vieles erreicht. Aber der größte Erfolg sind für mich meine Kinder und meine Familie. Es geht darum ein guter Vater und ein guter Ehemann zu sein und mit seiner Familie so verbunden wie möglich zu sein.
  65. Am besten ist die Erziehung, die man nicht merkt.
  66. Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt.
  67. Das Schönste aber hier auf Erden ist lieben und geliebt zu werden.
  68. Ein Baby ist das perfekte Beispiel einer Minderheitsregierung.
  69. Ruhe ist etwas Schönes. Es sei denn, du hast Kinder. Dann ist sie verdächtig!
  70. Kinder können nie ihre Schuhe finden, aber das kleinste Stück Zwiebel im Essen finden sie immer.
  71. Ich liebe meinen Bruder, aber manchmal muss ich ihn daran erinnern, wer der Chef in der Familie ist.
  72. Meine Schwester hasst alle Menschen, die ich hasse. Aus Prinzip.
  73. Kinder zu haben ist wie ein Horrorfilm: Wenn es still wird, passiert gleich was Schlimmes.
  74. 10 Kinderregeln:
    1 – Wenn ich es mag, ist es MEINS.
    2 – Wenn es in meiner Hand ist, ist es MEINS.
    3 – Wenn ich es dir wegnehmen kann, ist es MEINS.
    4 – Wenn ich es schon mal hatte, ist es MEINS.
    5 – Wenn es MEINS ist, kann es niemals DEINS sein.
    6 – Wenn ich etwas mache oder baue, sind alle Bausteine MEINE.
    7 – Wenn es aussieht wie MEINS, ist es MEINS.
    8 – Wenn ich es zuerst gesehen habe, ist es MEINS.
    9 – Wenn du etwas weglegst, mit dem du gespielt hast, ist es automatisch MEINS.
    10 – Wenn es kaputt ist, ist es DEINS.
  75. Egal, wie alt oder cool du bist: Wenn ein Kind dir ein Spielzeugtelefon gibt, dann gehst du gefälligst ran und telefonierst.
  76. Dank meiner Familie dachte ich bis zu meinem fünften Lebensjahr, dass mein Name 'Nein' sei.
  77. Geschwister sind die einzigen Menschen in deinem Leben, die dich zur eigenen Erheiterung ärgern, aber jeden anderen bestrafen, der versucht dasselbe auf deine Kosten zu tun.
  78. Von deinen Kindern lernst du mehr, als sie von dir.
  79. Lebe nie, ohne zu lachen. Denn es gibt Menschen, die von deinem Lachen leben.
  80. Familie ist für den Rest seines Lebens nicht mehr alleine zu sein.
  81. Du wählst deine Familie nicht aus. Sie sind Gottes Geschenk an dich, so wie du es an sie bist.
  82. Das Glück ist die Harmonie, in der wir zu den Dingen, die uns umgeben, stehen.
  83. Nur um eine liebende Frau herum kann sich eine Familie bilden.
  84. Wer einen Menschen liebt, setzt für immer seine Hoffnung auf ihn.
  85. In dem Wort Familie steckt die größte Form von Liebe.
  86. Eine Mutter ist der einzige Mensch auf der Welt, der dich schon liebt, bevor er dich kennt.
  87. Für die Familie würden viele alles tun, und das zurecht.
  88. Dank meiner Familie dachte ich bis zu meinem fünften Lebensjahr, dass mein Name 'Nein' sei.
  89. In einer friedlichen Familie kommt das Glück von selber.
  90. Blut macht dich zugehörig. Liebe macht Familie.
  91. Das Wichtigste, das ein Vater für seine Kinder tun kann, ist, ihre Mutter zu lieben.
  92. Auf ewig wandern wir durchs Leben, zu zweit und mal allein, doch eines wird es immer geben, die Familie, sie ist dein.
  93. Eine intakte Familie ist mehr wert, als alle Goldbarren auf der Welt.
  94. Auch meine Freunde gehören zu meiner Familie.
  95. Milliarden Menschen irren in der Welt herum, doch was wirklich zählt, ist der Familienbund.
  96. Vater werden ist nicht schwer, außer Mama will nicht mehr.
  97. Zwei Dinge sollten Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
  98. Freunde kommen und gehen, aber Familie hat man immer.
  99. An seinen Vorfahren kann man nichts ändern, aber man kann mitbestimmen, was aus den Nachkommen wird.